Gastherme Test 2021: Die besten 5 Gasthermen im Vergleich
Gastherme Test 2021: Die besten 5 Gasthermen im Vergleich
5 / 1 Bewertung(en)
Buderus
Buderus
Erdgas E
Gastherme zur wandmontage
12 Liter
Wolf CGB-2 24
 Wolf CGB-2 24 kW
Ausgezeichnete Qualität
Einfache und klare Bedienung
Artikelgewicht ‎33 kg
Buderus Logamax
Buderus Logamax
5-Jahre Systemgarantie
Titanium Line Design
35 Liter
Wolf CGB-2 14 kW
Wolf CGB-2 14 kW
Längere Geräte-Lebensdauer
Unkomplizierte
Artikelgewicht ‎33 Kilogramm
GB 172 20 kW
GB 172 20 kW
Gasart: Erdgas E
Abmessungen
Gewicht: 43 kg

Wählen Sie die besten Gasthermen

Die Wahl des Kunden: die besten bewerteten Gasthermen

3 Benutzer haben diese Umfrage beantwortet. Bitte helfen Sie uns, diese Bewertung zu verbessern!

0.00% der Benutzer wählten Buderus , 33.33% Wolf CGB-2 24, 33.33% Buderus Logamax, 33.33% Wolf CGB-2 14 kW und 0.00% GB 172 20 kW. Jeden Monat analysieren wir Ihre Antworten und ändern unsere Bewertung.

Die Wahl des besten Gaskessels kann eine schwierige Aufgabe sein. Bei der großen Auswahl ist es schwer zu wissen, welcher für Sie und Ihre Familie am besten geeignet ist. Es gibt viele Untersuchungen zu diesem Thema, weil es so wichtig ist, bei jedem kalten Wetter Wärme im Haus zu haben. In diesem Artikel finden Sie Informationen über die verschiedenen Arten von Gaskesseln, Installationsmöglichkeiten sowie die Vor- und Nachteile der einzelnen Typen und Modelle.

Buderus Gas-Wandtherme

Sie suchen einen hocheffizienten Heizkessel, der einfach zu installieren ist? Dann ist der Buderus Gas-Wandheizkessel GB 172 genau das Richtige für Sie. Dieser Kombinationskessel ist perfekt für Häuser mit Erdgas geeignet und bietet eine energiesparende Pumpe, die für maximale Effizienz moduliert. Es handelt sich um einen Gas-Brennwertkessel, der mit Erdgas E betrieben werden kann und leicht an der Wand zu montieren ist.

Dieser Heizkessel ist mit einem zuverlässigen Wärmetauscher aus einer Aluminiumlegierung ausgestattet. Es handelt sich um einen eingebauten Warmwasserkessel mit einem Volumen von 48 Litern und mit einem effizienten Vormischgebläse. Er zeichnet sich außerdem durch einen niedrigen Geräuschpegel und einen geringen Gas- und Stromverbrauch (nicht mehr als 90 W) aus. Mit diesem Kessel erhalten Sie auch einen hohen Grad an Schalldämmung, einen stabilen Betrieb bei niedrigem Druck und eine lange Lebensdauer.
Außerdem ist er mit einem Membranausdehnungsgefäß ausgestattet, das für zusätzliche Sicherheit sorgt. Dieser Heizkessel verfügt über einen KFE-Hahn, ein Sicherheitsventil, ein 3-Wege-Ventil und eine energiesparende modulierende Pumpe. Sie werden begeistert sein, wie einfach die Installation ist! Warum also warten? Holen Sie sich Ihren Buderus Gas-Wandheizer noch heute!

Vorteile
  • ein Kombinationskessel;
  • Gas-Brennwertkessel;
  • für den Einsatz mit Erdgas;
  • für die Wandmontage;
  • KFE-Hahn;
  • Sicherheitsventil;
  • 3-Wege-Ventil;
  • modulierende Energiesparpumpe;
  • Membranausdehnungsgefäß 12 Liter;
  • leicht zu montieren.

Nachteile
  • Steuergerät ist nicht im Lieferumfang enthalten;
  • Schweres Gewicht.


Wolf CGB-2 24 kW Gasbrennwerttherm

Die 24 kW Gas-Brennwerttherme CGB-2 von Wolf eignet sich perfekt für die Raumheizung in Wohnhäusern und Büros. Er ist mit einem beschichteten Wärmetauscher ausgestattet und kann mit der Energieeffizienzklasse A betrieben werden, was ihn zu einem der effizientesten Gaskondensationskessel auf dem Markt macht. Das Ausdehnungsgefäß dieses Modells steuert eine Hocheffizienzpumpe. Das 3-Wege-Ventil ist ein effektives Merkmal dieses Gasheizkessels.

Außerdem verfügt er über eine selbstkalibrierende Verbrennungsregelung und einen vormischenden Brenner. So können Sie sicher sein, dass dieser Kessel Ihnen jahrelang einen reibungslosen und zuverlässigen Betrieb bietet. Der Einsatz dieses Gerätes ist sowohl für den raumluftunabhängigen als auch für den raumluftunabhängigen Betrieb möglich.

Vorteile
  • Gas-Kondensationskessel;
  • Standard-Nutzungsgrad bis zu 110%;
  • beschichteter Wärmetauscher;
  • Raumheizung A;
  • einsetzbar mit Flüssiggas und Erdgas E, LL;
  • kann auf Flüssiggas umgestellt werden;
  • Für Raumheizung;
  • kann mit einem separaten Speicher verbunden werden;
  • 3 bar zulässiger Betriebsdruck;
  • geeignet für sanft abgesenkten Betrieb;
  • regelt die Leistung;
  • selbstkalibrierende Verbrennungsregelung;
  • mit Vormischungsbrenner;
  • Fassungsvermögen des Ausdehnungsgefäßes: 10 l.

Nachteile
  • nur professionelle Installation;
  • mittelgroßes Ausdehnungsgefäß.


Buderus Logamax plus GB182

Sie suchen eine zuverlässige und effiziente Gasheizung? Die Buderus Logamax plus Therme GB182 ist das richtige Gerät für Sie! Dieses Spitzengerät verfügt über eine effiziente Umwälzpumpe. Außerdem ist es mit weiteren innovativen Elementen wie einem Sicherheitsventil und einem Manometer ausgestattet. Außerdem wurde es mit einem Kesselfüll- und Ablasshahn ausgestattet.

Die Warmwasserbereitung ist mit einem 3-Wege-Umschaltventil ausgestattet. Dieser Gaskessel hat auch ein Ausdehnungsgefäß und wird mit elektrischem Anschluss gesteuert.
Außerdem ist er dank seiner robusten und bruchsicheren Bauweise einfach aufzustellen und zu bedienen. Und das Beste daran: Der Buderus Logamax plus Therme GB182 arbeitet energiesparend und spart so bares Geld bei der Stromrechnung. Und nicht zu vergessen: Auf dieses System erhalten Sie 5 Jahre Systemgarantie!

Vorteile
  • werkseitig komplett ausgestattet
  • mit Umwälzpumpe;
  • mit Sicherheitsventil und Manometer;
  • mit Kesselfüll- und Entleerungshahn;
  • 3-Wege-Umschaltventil für Warmwasserbereitung und Ausdehnungsgefäß;
  • Basissteuerung mit elektrischem Anschluss;
  • einfache Einstellung der Betriebsparameter;
  • robuste und bruchsichere Konstruktion;
  • energiesparender Betrieb;
  • Titan-Line-Design in weiß
  • 5 Jahre Systemgarantie;
  • Anschlussplatte für Aufputzmontage;
  • Wassertank;
  • Membran-Ausdehnungsgefäß – 35 L.

Nachteile
  • Schweres Gewicht;
  • kann nur von Fachleuten installiert werden.


Wolf CGB-2 14 kW Gasbrennwerttherme

Der Gas-Brennwertkessel von Wolf ist die perfekte Heizlösung für Mehrfamilienhäuser und auch für Einfamilienhäuser. Durch die fortschrittliche Brennwerttechnik spart dieser Kessel Platz und verbraucht weniger Brennstoff. Sie können ihn mit einem Smartphone steuern.

Diese Funktion ist sehr praktisch, da Sie das Gerät auch dann steuern können, wenn Sie nicht zu Hause sind. Dieser Heizkessel hat eine lange Lebensdauer und ist sehr effizient.
Wenn Sie also auf der Suche nach einer umweltfreundlichen und kostengünstigen Lösung für die Beheizung Ihres Hauses sind, ist der Wolf CGB-2 Gas-Kondensationskessel definitiv eine Überlegung wert!

Vorteile
  • Höchste Standards in der Brennwerttechnik;
  • hocheffektives innovatives Modell;
  • optimale Gasausnutzung;
  • umweltfreundlich;
  • energiesparend;;
  • beste Heizqualität;
  • nimmt nicht viel Platz weg;
  • wandmontiert;
  • Verwendung mit dem WOLF-Steuerungssystem;
  • Smartphone-Bedienung ist möglich;
  • längere Lebensdauer;
  • Geringer Verbrauch von Kraftstoff.

Nachteile
  • Mittlere Leistung;
  • Installation und Wartung durch autorisiertes Fachpersonal.


Buderus Gas-Brennwert-Heizung Heiztherme GB 172

Dieses Modell ist nicht so leistungsstark wie die anderen aus dem Buderus-Sortiment, aber es bietet Ihnen einige wesentliche Vorteile.
Mit diesem Gasheizgerät können Sie Geld, Stromkosten und Energie sparen. Die Buderus Gas-Brennwertheizung GB 172 ist eine Heizung der Spitzenklasse und ist mit Erdgas E, LL und LPG 3P, Propan kompatibel.

Dieses Heizgerät weist einen Standard-Energieverbrauch von 109 % auf. Sein Brenner und die modulare Verbrennung erreichen ein Niveau von 24-100 %. So wird sichergestellt, dass Sie die perfekte Heizleistung für Ihre Bedürfnisse finden können.
Außerdem ist der Wärmetauscher aus Aluminiumguss perfekt für den ganzjährigen Brennwertbetrieb. Die Umwälzpumpe mit modulierendem Hochwirkungsgrad spart Strom. Und als ob das noch nicht genug wäre, hat dieses Heizgerät auch noch niedrige CO- und NOx-Emissionen.

Vorteile
  • Kompatibel mit Erdgas E, LL und LPG 3P, Propan;
  • ein Standard-Energieverbrauch von 109 %;
  • Brenner und modulare Verbrennung von 24-100 %;
  • Wärmeleistung bei Voll-/Teillast;
  • Betriebsdruck: 3 bar;
  • für Raumheizung;
  • Wärmetauscher aus Aluminiumguss;
  • für ganzjährigen Brennwertbetrieb;
  • Umwälzpumpe mit hohem Wirkungsgrad ;
  • Regulierung des Wasserdurchflusses;
  • spart Strom;
  • geringe CO- und NOx-Emissionen;
  • mit Umwälzpumpe;
  • stromgesteuerter Betrieb.

Nachteile
  • Schweres Gewicht;
  • ohne Überlaufventil.


Gastherme-Kaufberatung

Welche Art von Gasheizkessel sollte ich kaufen?

Es gibt drei Haupttypen von Gasheizkesseln. Sie sollten über normale oder traditionelle Kessel, Kombikessel und Systemkessel Bescheid wissen. Welcher Typ für Sie am besten geeignet ist, hängt von den Bedürfnissen Ihres Hauses ab. Jeder dieser Kessel hat seine Vor- und Nachteile. Sie sollten auch Öl- und Flüssiggasheizkessel in Betracht ziehen. Welcher Kessel der beste ist, ist die wichtigste Aufgabe, die Sie selbst lösen müssen, denn der Kesseltyp bestimmt, wie gut Ihr Haus beheizt wird und wie viel Geld es Sie kostet, das Haus in den kalten Monaten warm zu halten.

Gas-, Öl- und Flüssiggas-Heizkessel

Die drei Arten von Gasheizkesseln verwenden unterschiedliche Brennstoffe. Wie bereits bekannt, verwendet ein Gaskessel in der Regel Erdgas, ein Ölkessel muss mit Heizöl versorgt werden, während ein Flüssiggaskessel Propan oder Butan verwenden muss.

Die Experten sagen, dass alle Arten von Heizkesseln in Brennwert- und Nicht-Brennwertmodelle unterteilt werden können. Der Brennwertkessel ist effizienter, weil er die Wärme der Abgase in das Wasser zurückleitet und dieses dadurch erwärmt. Das bedeutet, dass weniger Brennstoff benötigt wird, um die gleiche Wärmemenge zu erzeugen, so dass Sie bei Ihrer Heizungsrechnung Geld sparen.

Die drei Arten von Heizkesseln gibt es auch in zwei verschiedenen Größen: als Standard- und als Kompaktkessel. Ein normaler Heizkessel ist größer als ein kompakter Heizkessel und benötigt mehr Platz.

Bei der Wahl des für Sie am besten geeigneten Gaskesseltyps sollten Sie folgende Punkte berücksichtigen:

  • die Bedürfnisse Ihres Hauses (Größe, Heizsystem)
  • Die Verfügbarkeit von Brennstoffen in Ihrer Region
  • Ihr Budget
  • Wie viel Sie bereit sind, auszugeben
  • Effizienz (wie gut heizt sie, wie niedrig sind Ihre Rechnungen)

Öl- und Flüssiggas-Heizkessel sind nicht so beliebt wie Gaskessel, haben aber beide ihre Vorteile. Wenn Sie also keinen Gaskessel finden können oder dieser zu teuer ist, sollten Sie einen Öl- oder Flüssiggaskessel in Betracht ziehen.

Der Ölkessel funktioniert wie ein normaler Heizkessel und ist auch billiger als das Gasmodell. Flüssiggas-Heizkessel benötigen jedoch keinen externen Schornstein, um gefährliche Gase aus dem Haus zu leiten, da sie sauberer und heißer brennen als andere Arten von Gasheizkesseln. Er ist also sicherer für Sie und besser für die Umwelt.

Flüssiggas-Heizkessel waren früher teurer als Öl-Heizkessel, aber wenn Sie es sich leisten können, lohnen sie sich wegen ihres hohen Wirkungsgrads, der einfachen Wartung und Bedienung sowie des Lärmschutzes. Flüssiggas-Heizkessel können außerdem Geld sparen und die Umwelt schützen.

Wenn Sie einen neuen Heizkessel kaufen möchten, sollten Sie auch ein elektrisches Modell in Betracht ziehen.

  • Sie sind in der Anschaffung teurer als Gas- oder Ölheizkessel
  • sind nicht so beliebt wie Gas- oder Ölheizkessel
  • können effizienter sein als Gas- oder Ölheizkessel
  • haben eine lange Lebensdauer
  • sind einfach zu warten
  • erfordern keine jährliche Wartung
  • sind ideal für Häuser ohne Gasversorgung

Elektroheizkessel sind eine gute Alternative zum herkömmlichen Gas- oder Ölheizkessel. Sie funktionieren genauso gut, sind aber in der Anschaffung teurer als Gas- und Ölheizkessel. Elektrische Heizkessel sind nicht so beliebt wie Gas- oder Ölkessel, aber sie sind effizient und langlebig. Außerdem müssen sie nicht jährlich gewartet werden, was ihre Instandhaltung erleichtert. Elektrokessel eignen sich hervorragend für Häuser, die keinen Zugang zu Erdgas haben, denn sie benötigen keinen externen Schornstein, der gefährliche Gase aus dem Haus leitet, und verbrennen sauberer als andere Arten von Gaskesseln.

Gasheizkessel sind jedoch der beliebteste Kesseltyp, da sie einen leicht zugänglichen Brennstoff verwenden.

Kombiheizkessel, reine Heizkessel und Systemheizkessel

Kombikessel sind eine beliebte Wahl, weil sie kompakt und effizient sind. Sie erhitzen das Wasser auf seinem Weg durch den Kessel zu den Wasserhähnen und Heizkörpern.

Heizkessel, die nur für die Wärmeerzeugung ausgelegt sind, eignen sich für größere Häuser, da sie nur Warmwasser liefern, aber keine Zentralheizung. Sie eignen sich gut in Verbindung mit einem Gasofen oder einem elektrischen Speicherofen.

Ein Kombikessel ist ideal, wenn Sie eine kleine bis mittelgroße Wohnung haben und nicht ständig warmes Wasser benötigen. Er heizt das Wasser bei Bedarf auf und Sie müssen sich nicht um die Lagerung kümmern.

Ein Systemkessel eignet sich am besten für größere Häuser und kann auf Wunsch mit einem Warmwasserspeicher verwendet werden. Sie sind teurer als Kombikessel, bieten aber eine konstante Wärmeversorgung, die nicht unerwartet ausläuft oder so viel Wartung erfordert. Ein normaler Gaskessel ist in dieser Situation auch gut geeignet, aber wenn Sie etwas mit mehr Leistung und Speicherkapazität suchen, ist ein Systemkessel die richtige Wahl.

Systemheizkessel funktionieren ähnlich wie Kombi- oder reine Heizkessel, indem sie das Wasser erhitzen, das sie auf ihrem Weg durch das Haus durchlaufen. Sie sind leistungsstark genug, um größere Häuser mit Warmwasser und Wärme zu versorgen, und können in Verbindung mit einem Warmwasserspeicher verwendet werden.

Wie funktioniert die Gastherme?

Ein Gaskesselsystem besteht aus drei Hauptkomponenten: dem Gaskessel selbst, einem Ausdehnungsgefäß und einem Druckmesser. Die beiden häufigsten Arten von Heizsystemen, die Gaskessel als primäre Wärmequelle nutzen, sind “konventionelle” oder zentrale Heizsysteme (CHS) und “Systeme mit offener Lüftung” (SOV).

Bei einem CHS-System befindet sich der Gaskessel an einer zentralen Stelle im Haus und verteilt die Wärme über Heizkörper an alle Räume. Bei einem SOV-System gibt es einen Heizkörper pro Raum, in dessen Nähe sich der Gaskessel befindet.

Der Gaskessel verwendet Erdgas oder Propan, um Wasser zu überhitztem Dampf zu erhitzen. Das Ausdehnungsgefäß, das sich zwischen dem Gaskessel und dem/den Heizkörper(n) befindet, regelt den Druck dieser durch das Gas erzeugten Wärme, so dass sie sicher in Ihrem Haus verteilt werden kann, ohne dass Räume oder Geräte beschädigt werden.

Bei einem Standardkessel wird ein “nasses” System mit einem Ausdehnungsgefäß verwendet. Einige Gaskessel können jedoch auch mit einem “trockenen” System ohne Ausdehnungsgefäß installiert werden. Dies ist in der Regel bei Immobilien der Fall, die nicht über den nötigen Platz für ein Ausdehnungsgefäß verfügen oder bei denen Bedenken wegen möglicher Wasserschäden bestehen (z. B. wenn es häufig zu Überschwemmungen kommt).

Wichtige Merkmale von Gasheizkesseln

Bevor Sie einen Gaskessel kaufen, sollten Sie sich über die verschiedenen Funktionen und die Möglichkeiten der einzelnen Geräte informieren. Hier sind einige wichtige Merkmale, auf die Sie achten sollten:

  • Effizienz – Suchen Sie nach einem Gaskessel mit einem Wirkungsgrad von 95 % oder mehr. Damit sparen Sie langfristig Geld bei Ihren Energierechnungen.
  • Fortschrittliche modulierende Technologie – Wenn Sie die Heizleistung Ihres Heizkessels anpassen möchten, sollten Sie darauf achten, dass er über eine fortschrittliche modulierende Technologie verfügt. So haben Sie mehr Kontrolle darüber, wie viel Energie Ihr System verbraucht und nutzt.
  • Komfortmerkmale – Achten Sie auf einen Gaskessel mit Komfortmerkmalen wie Selbstdiagnose, die Ihnen bei der Fehlersuche helfen kann, sowie einer Außenrückstellfunktion, die die Temperatur des Kessels an die Wetterbedingungen anpasst.

Wenn Sie sich für einen Gaskessel entschieden haben, ist es wichtig, ihn von einem qualifizierten Fachmann installieren zu lassen. Eine unsachgemäße Installation kann die Effizienz und Lebensdauer Ihres neuen Geräts beeinträchtigen.

Warum ist die Kesseleffizienz wichtig?

Die Effizienz von Heizkesseln ist wichtig, weil alle Geräte in eine Rangliste aufgenommen werden, um festzustellen, welche Geräte am wenigsten Energie verbrauchen. Heizkessel mit einer niedrigeren Einstufung verursachen höhere Stromkosten, je nachdem, wie viel Sie sie nutzen.

Die Effizienzklassen reichen von A bis G, wobei G die niedrigste Klasse ist und die höchsten Betriebskosten verursacht. Wenn Ihr Heizkessel eine niedrige Effizienzklasse hat, kann dies einen großen Kostenfaktor bei Ihren monatlichen Stromrechnungen darstellen. Der Austausch eines alten, ineffizienten Heizkessels gegen ein neues Gerät ist eine der besten Maßnahmen, um langfristig Energiekosten zu sparen und unsere Umwelt vor Abfall und Verschmutzung zu schützen.

Die effizientesten Heizkessel sind diejenigen mit einer A-Klassifizierung. Wenn Ihr Haus jedoch schlecht isoliert ist oder Sie viele Fenster haben, müssen Sie möglicherweise auf einen Heizkessel der Klasse C zurückgreifen, um die gleiche Leistung zu erzielen. Sie können auch die Effizienz eines vorhandenen Heizkessels verbessern, wenn er erst ein paar Jahre alt ist.

Je nachdem, wie häufig Sie Ihren Heizkessel benutzen, könnten Sie durch die Aufrüstung auf ein Modell der Klasse A rund 40 % der Energie einsparen, die Ihr vorhandenes Gerät verbraucht. Allein schon aus Gründen der Sicherheit kann sich die Investition lohnen!

Die Effizienz des Heizkessels kann sich auch auf die Betriebskosten auswirken, wenn Sie einen Gaskessel kaufen. Die effizientesten Heizkessel sind diejenigen mit einer A-Klassifizierung. Wenn Ihr Haus jedoch schlecht isoliert ist oder Sie viele Fenster haben, müssen Sie möglicherweise auf einen Heizkessel der Klasse C umsteigen, um die gleiche Leistung zu erzielen. Sie können auch die Effizienz eines vorhandenen Heizkessels verbessern, wenn er nur ein paar Jahre alt ist.

Kohlenstoffarme Heizsysteme

Ein Gasheizkessel ist eines der beliebtesten kohlenstoffarmen Heizsysteme. Gaskessel sind sowohl als Kombigeräte als auch als normale Heizkessel erhältlich, was sie zu einer vielseitigen Option für viele Haushalte macht. Außerdem sind sie in der Regel in der Anschaffung günstiger als andere kohlenstoffarme Heizungslösungen wie Wärmepumpen.

Der Markt für kohlenstoffarme Heizsysteme wächst schnell. Nach Angaben des Energy Saving Trust haben bereits über eine Million Haushalte in Großbritannien von Öl- und Elektroheizungen auf Gaszentralheizungen umgestellt. Die Popularität dieser Systeme wurde durch die Politik der Regierung vorangetrieben, die Hausbesitzern, die kohlenstoffarme oder erneuerbare Technologien wie Sonnenkollektoren oder energieeffiziente Heizkessel installieren, Anreize bietet.

Auswahl der richtigen Gasheizkesselgröße für Ihr Haus

Gaskessel gibt es in vielen verschiedenen Größen mit unterschiedlichen Leistungen. Die richtige Größe des Gaskessels hängt von mehreren Faktoren ab, z. B. von der Anzahl der Personen in Ihrem Haushalt und davon, wie oft Sie täglich Warmwasser verbrauchen.

Größen von Kombi-Gasheizkesseln

  • Klein – Diese Größe des Gaskessels ist für einen Haushalt mit vier oder weniger Personen geeignet.
  • Mittelgroß – Geeignet für Haushalte mit bis zu acht Personen.
  • Groß – Ideal für größere Familien, Immobilien mit mehreren Badezimmern und/oder mehreren Wohnbereichen wie Küchen und Wintergärten oder für den gewerblichen Einsatz in Büros, großen Konferenzräumen oder Restaurants.
  • Extra Large – Diese Größe des Gaskessels eignet sich für Haushalte mit 12 und mehr Personen, z. B. große Familien, die den ganzen Tag über viel Warmwasser in mehreren Bädern benötigen.

Kombi-Gasheizkessel sind im Vereinigten Königreich die beliebteste Art von Gasheizkesseln, da sie ein hohes Maß an Effizienz bieten und sich perfekt für kleinere Wohnungen eignen.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Größe der Gaskessel haben soll, sprechen Sie mit einem Experten Ihres nächsten Kesselinstallationsunternehmens – er wird Sie über die beste Option für Ihr Haus beraten können.

Größe des Gaskessels für den Warmwasserverbrauch

Die richtige Größe des Gaskessels hängt auch davon ab, wie viel Warmwasser Sie tagsüber verbrauchen. Ein Vier-Personen-Haushalt mit zwei Badezimmern, in denen ständig heißes Wasser fließt, muss beispielsweise ein größeres Modell wählen als ein Haushalt mit nur einem Badezimmer, in dem die Gäste häufig die Toilette spülen und den ganzen Tag über duschen.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, wie viel Warmwasser Sie verbrauchen, fragen Sie einen Freund oder ein Familienmitglied, wie lange der Heizkessel braucht, um das kalte Wasser aufzuheizen. Auf diese Weise erhalten Sie eine Vorstellung davon, wie viel Warmwasser in Ihrem Haushalt pro Tag verbraucht wird, und können die richtige Größe des Gaskessels wählen.

Gaskessel können eine gute Möglichkeit sein, Geld bei Ihren Energierechnungen zu sparen, besonders wenn Sie eine Familie haben. Wenn Sie die richtige Größe der Gastherme für Ihr Haus wählen und sicherstellen, dass sie regelmäßig gewartet wird, können Sie Ihre Energiekosten das ganze Jahr über niedrig halten.

Wenn Sie weitere Ratschläge zur Auswahl der besten Gastherme für Ihre Bedürfnisse benötigen, wenden Sie sich an einen Experten bei einem Heizungsinstallationsunternehmen in Ihrer Nähe.

Größen von Kombikesseln nach Alter und Größe der Immobilie

Die nachstehende Tabelle gibt einen Anhaltspunkt für die Größe des Kombikessels, der für verschiedene Immobiliengrößen und je nach Alter erforderlich sein kann.

Alter der Immobilie Erforderliche Größe des Kessels

  • Bis zu 25 Kubikmeter (cbm) oder weniger – 30 kW
  • 26 – 35 cbm – 40 kW
  • 36 – 45 cbm – 50 kW
  • 46+ cbm – 75 kW

Die Größe des für eine Immobilie erforderlichen Heizkessels hängt nicht nur vom Alter der Immobilie ab, sondern auch von ihrer Größe. Die obige Tabelle bietet einen Anhaltspunkt für die Größe des Kombikessels, der für verschiedene Immobiliengrößen erforderlich sein kann. Bei der Auswahl eines neuen Kombikessels ist es wichtig, dass Sie einen Kessel auswählen, der die richtige Größe für Ihre Immobilie hat. Ein zu kleiner Heizkessel ist möglicherweise nicht in der Lage, den Heizbedarf Ihres Hauses zu decken, während ein zu großer Heizkessel ineffizient und kostspielig im Betrieb sein kann.

Größen von reinen Gasheizkesseln

Bei der Größe eines reinen Gasheizkessels gibt es viele Faktoren zu berücksichtigen. Der wichtigste ist die BTU-Leistung, die erforderlich ist, um den Heizbedarf des Hauses zu decken. Diese hängt vom Klima, der Isolierung und der Anzahl der Fenster in der Wohnung ab. Auch die Größe des Hauses muss berücksichtigt werden.

Eine gute Faustregel ist, die Quadratmeterzahl des Hauses mit 600 zu multiplizieren. Daraus ergibt sich der Mindest-BTU-Bedarf für den reinen Gasheizkessel. Wenn Sie zum Beispiel eine 185 Quadratmeter große Wohnung haben, benötigen Sie einen Gaskessel mit einer Leistung von 12.000 BTU.

Es ist jedoch immer am besten, einen Heizungsinstallateur zu konsultieren, um eine genauere Schätzung zu erhalten. Er wird alle oben genannten Faktoren berücksichtigen und Ihnen die beste Größe des Gaskessels für Ihr Haus empfehlen.

Einige andere Dinge, die Sie beim Kauf einer reinen Gastherme beachten sollten, sind:

  • Die Art des benötigten Brennstoffs
  • die Kosten für Installation und Wartung
  • ob Sie einen Warmwasserspeicher benötigen, der in dasselbe Kesselsystem integriert ist.

Dies sind alles Fragen, die beantwortet werden sollten, bevor Sie sich endgültig für einen Gas-Heizkessel entscheiden.

Größen von System-Gaskesseln

Der erste Punkt, den Sie beim Kauf eines Gaskessels berücksichtigen sollten, ist die Kapazität Ihrer Anlage. Die Berechnungsmethode hängt davon ab, wo Sie im Vereinigten Königreich leben, aber im Allgemeinen sollten Sie mindestens 70 Liter für jede Person, die ständig in Ihrer Wohnung lebt, und weitere 30 Liter für jeden zusätzlichen Bewohner haben. Das heißt, wenn vier Personen ständig in Ihrer Wohnung leben, sollten Sie mindestens 210 Liter haben.

Ein Beispiel: Wenn drei Personen im Haushalt leben (die maximale Belegungszahl), benötigen Sie einen Gaskessel mit einer Mindestkapazität von 110 Litern. Sie können auch zwei separate Heizkessel installieren, um die gewünschten Kapazitäten für jede in Ihrem Haus oder Ihrer Wohnung lebende Person zu erreichen.

Das Mindestfassungsvermögen einer Gastherme beträgt in der Regel 40 Liter. Ein Gaskessel mit einem solchen Fassungsvermögen eignet sich gut für eine Wohnung mit nur einem Badezimmer.

Kauf einer zuverlässigen Gastherme

Das ist eine große Investition. Sie wollen sichergehen, dass Sie das beste Produkt für Ihre Bedürfnisse bekommen und dass es richtig installiert wird. Welche Faktoren sollten Sie bei der Auswahl einer Gastherme berücksichtigen? Der wichtigste Faktor ist die Anzahl der Räume in Ihrem Haus.

Gasheizkessel für eine kleine Wohnung

Wenn Sie in einer kleinen Wohnung mit nur einem Zimmer leben, brauchen Sie nicht den größten Heizkessel auf dem Markt zu kaufen. Es bringt Ihnen nichts, wenn Sie mehr als nötig ausgeben oder etwas Größeres kaufen, als Sie brauchen. Ein guter Gasheizkessel für eine kleine Wohnung kann etwa 600 bis 700 € kosten und ist energieeffizient, so dass Sie aufgrund des geringeren Gasverbrauchs weniger für Ihre Rechnungen zahlen müssen, was wiederum mehr Geld in Ihrer Tasche bedeutet! Außerdem kann dieser Heizkessel eine Öko-Einstellung haben, die den Stromverbrauch reduziert, wenn kein Warmwasser benötigt wird.

Die kleine Wohnung kann mit einer Gastherme mit einer Leistung zwischen 24 und 26 kW beheizt werden. Das ist mehr als genug, um Ihre Wohnung zu heizen, und sorgt dafür, dass Sie das ganze Jahr über problemlos warmes Wasser haben.

Gasheizkessel für ein Haus mit zwei oder drei Schlafzimmern

Gasheizkessel sind für ein Haus mit zwei oder drei Schlafzimmern ausgelegt und können bis zu 56 Quadratmeter beheizen. Diese Kesseltypen eignen sich gut für Ein-Zonen-Heizsysteme, da sie sich auf die Regulierung des Warmwasserflusses durch die Heizkörper Ihres Hauses verlassen. Sie bieten auch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, da sie nur einmal eingeschaltet werden müssen, wenn die Heizung benötigt wird, im Gegensatz zu herkömmlichen Heizkesseln, die ständig ein- und ausgeschaltet werden müssen.

Die beste Art von Gasheizkesseln für diese Häuser sind Kombikessel, da sie Heizung und Warmwasser liefern. Letztere sind effizienter, da sie überschüssige Wärme in einem Speicher für die spätere Verwendung speichern können, anstatt sie ständig an das Haus abzugeben, was sie zu einer beliebten Wahl macht.

Die meisten Kombikessel haben eine Lebensdauer von etwa 15 Jahren, was sie auf lange Sicht zu einer kostengünstigeren Wahl macht.

Gasheizkessel für ein Haus mit vier Schlafzimmern

Für ein Haus mit vier Schlafzimmern müssen Sie eine Gastherme kaufen, die eine ausreichende Menge an Warmwasser liefert. Das Hauptmerkmal dieser Gasthermen ist ihre hohe Leistung, so dass Sie sich und Ihre Familie an kalten Wintermorgen schnell aus der Dusche holen können.

Der beste Gaskessel für ein Haus mit vier Schlafzimmern hat eine Leistung von mehr als 26 kW und ist damit perfekt für ein großes Familienhaus geeignet. Diese Gasheizkessel sind auch teurer, aber sie sind eine Investition, die jahrelang halten wird. Sie sollten sich auch darüber im Klaren sein, dass eine Gastherme anders installiert wird als ein herkömmlicher Wasserspeicher, so dass Sie einen Fachmann um Hilfe bitten müssen.

Gasheizkessel für ein Haus mit niedrigem Wasserdruck

Niedriger Wasserdruck kann ein häufiges Problem in älteren Häusern sein. Wenn Sie den Kauf einer Gastherme in Erwägung ziehen und Ihr Haus einen niedrigen Wasserdruck hat, ist es wichtig, dies bei Ihrer Entscheidung zu berücksichtigen. Einige Heizkessel sind für den Betrieb mit niedrigem Wasserdruck ausgelegt, andere dagegen nicht. Fragen Sie den Hersteller, ob der Kessel, an dem Sie interessiert sind, mit niedrigem Wasserdruck kompatibel ist.

Wenn Sie bereits Probleme mit Ihrem derzeitigen Heizkessel haben, kann ein Gasaustausch eine kostengünstige Lösung sein, um den Wasserdruck in Ihrem Haus auf den Standard zu bringen.

Wenn in Ihrem Haus noch keine Zentralheizung vorhanden ist und Sie eine solche installieren möchten, sollten Sie unbedingt den Einbau eines Gaskessels in Betracht ziehen. Sie liefern nicht nur Warmwasser für Ihr Haus, sondern dienen auch als effektive Heizquelle, wenn sie mit Heizkörpern in jedem Raum kombiniert werden.

Tanklose Heizkessel sind oft teurer als herkömmliche Gasheizkessel, haben aber mehrere Vorteile, die die Investition lohnen. Tanklose Heizkessel benötigen zum Beispiel keinen Speichertank, so dass Ihnen nie das heiße Wasser ausgeht. Außerdem sind sie effizienter als herkömmliche Heizkessel und können Ihnen bei Ihren Energierechnungen Geld sparen.

Wenn Sie den Kauf einer Gastherme in Erwägung ziehen, müssen Sie die Installationskosten berücksichtigen. Gasheizkessel sind zwar relativ einfach zu installieren, aber der Ort, an dem sie installiert werden, kann einen großen Einfluss darauf haben, wie schwierig es für Ihren Klempner oder Heizungsinstallateur ist. Am besten ist es, sie in der Nähe einer bestehenden Wasserversorgung zu installieren, damit Sie nach der Installation des Kessels keine zusätzlichen Rohrarbeiten vornehmen müssen.

Wichtige Vorteile von Gasheizkesseln

Bei der Entscheidung, welcher Gaskessel für Ihr Haus am besten geeignet ist, gibt es viele Faktoren zu berücksichtigen. Bei der Fülle an Informationen, die im Internet verfügbar sind, kann es schwierig sein, herauszufinden, welche Produkte andere übertreffen und warum.

Sie können von Gaskesseln profitieren, weil sie ein bequemes und effizientes Heizsystem für Ihr Haus sind. Mit einem Heizkessel können Sie langfristig Geld sparen, die Installationskosten um bis zu 50 % senken und auf umweltfreundliche Weise dafür sorgen, dass Ihr Haus in den Wintermonaten warm bleibt.

Die Hersteller von Heizkesseln stellen Produkte her, bei deren Entwicklung die Sicherheit im Mittelpunkt stand. Bei einem Gaskessel müssen Sie sich keine Gedanken über Kohlenmonoxidemissionen machen, da er sauber verbrennt und kaum Emissionen erzeugt.

Gasheizkessel bieten auch einen hohen Komfort. Wenn Sie einen Gaskessel in Ihrem Haus installiert haben, können Sie Ihr Haus ganz einfach warm und behaglich halten, ohne sich stundenlang mit einem traditionellen Kamin oder Heizungssystem herumschlagen zu müssen.

Ein weiterer Vorteil von Gasheizkesseln ist, dass sie leicht zu installieren sind. Ein Fachmann für Gaskessel kann die Installation schnell und ohne viel Aufhebens durchführen, so dass Sie sich keine Sorgen machen müssen, dass Sie Ihr Haus für längere Zeit verlassen müssen, während jemand in Ihrem Haus arbeitet.

Der Heizkessel kann dann so lange in Ruhe gelassen werden, bis er wieder benötigt wird. Wenn Sie einen Gaskessel haben, müssen Sie sich keine Sorgen machen, dass das System zu ungünstigen Zeiten ausfällt. Gasheizkessel sorgen weiterhin für Wärme und Behaglichkeit in Ihrem Haus, ohne dass Sie etwas dafür tun müssen.

Sie können von der modernen Technologie profitieren, wenn es um Heizsysteme wie Gaskessel geht. Hausbesitzer, die sich für diese Art von System entscheiden, können ihre Heizung über ein Mobiltelefon, ein Tablet oder einen Laptop überwachen und steuern. So können Sie den Heizkessel einschalten, bevor Sie abends nach Hause kommen, so dass Ihr Haus bereits warm ist, wenn Sie zur Tür hereinkommen.

Wenn Sie Geld sparen, Ihren CO2-Fußabdruck verringern und eine bequeme Möglichkeit nutzen wollen, sich in den Wintermonaten warm zu halten, dann sind Gaskessel sicherlich eine Überlegung wert.

Wie wird Ihr Gaskessel gewartet?

Die Wartung Ihres Gaskesselsystems stellt sicher, dass er viele Jahre lang effizient arbeitet. Der beste Weg, das System zu warten, ist eine regelmäßige Wartung. Einige Unternehmen bieten Wartungspakete für Gasheizkessel an, die Sie in Anspruch nehmen können, wenn Sie ein bestimmtes Budget im Auge haben oder es vorziehen, Fachleute zu beauftragen, anstatt Reparaturen selbst durchzuführen.

Befolgen Sie diese Schritte, um Ihre Gastherme richtig zu warten:

  • Reinigen Sie den Heizkessel regelmäßig. Dadurch werden Schmutz und Ablagerungen entfernt, die sich im Laufe der Zeit angesammelt haben und die Leistung des Systems beeinträchtigen könnten.
  • Auf undichte Stellen prüfen. Die Suche nach undichten Stellen ist ein wichtiger Teil der Wartung Ihrer Gastherme, da sie dazu beiträgt, ihre Lebensdauer zu verlängern und Sie vor Gaslecks zu schützen. Wenn Sie ein Leck finden, lassen Sie es sofort reparieren.
  • Überprüfen Sie den Schornstein regelmäßig. Der Schornstein ist für den Abtransport von Rauch und Gasen aus dem Heizkessel verantwortlich. Vergewissern Sie sich, dass er nicht verstopft ist und sich in einem guten Zustand befindet, damit er seine Aufgabe ordnungsgemäß erfüllen kann.
  • Ersetzen Sie die Filter nach Bedarf. Die Filter müssen regelmäßig ausgetauscht werden, damit das System reibungslos funktioniert.
  • Überwachen Sie Ihren Stromverbrauch. Wenn Sie den Energieverbrauch Ihrer Gastherme im Auge behalten, können Sie bei Ihren monatlichen Rechnungen Geld sparen.

Wenn Sie diese Tipps befolgen, können Sie Ihre Gastherme warten und sicherstellen, dass sie jahrelang sicher und effizient funktioniert.

Wenn Sie Ihren Gaskessel nicht selbst warten möchten, gibt es einige einfache Dinge, die Sie selbst regelmäßig erledigen können. Das Wichtigste, um Ihren Gaskessel in gutem Zustand zu halten, ist die Reinigung des Kessels. Das bedeutet, dass Sie die Brenner und den Wärmetauscher mindestens einmal im Jahr reinigen müssen. Dies können Sie mit einer Bürste oder einem Staubsauger tun. Achten Sie darauf, dass Sie alle Ablagerungen von Schmutz, Staub und Ruß entfernen.

Ein weiterer wichtiger Teil der Wartung einer Gastherme ist die Überprüfung des Wasserstands im Kessel. Der Wasserstand sollte mindestens einmal pro Woche überprüft und bei Bedarf aufgefüllt werden. Verwenden Sie immer destilliertes Wasser, wenn Sie Wasser in den Kessel einfüllen.

Es ist auch ratsam, den Gasdruck regelmäßig zu überprüfen. Der Gasdruck sollte alle sechs Monate oder wie vom Hersteller Ihres Gaskessels empfohlen überprüft werden. Ein zu hoher oder zu niedriger Gasdruck kann zu Problemen mit dem System führen.

Achten Sie außerdem darauf, dass alle Entlüftungsöffnungen am Heizkessel sauber sind. Dadurch wird sichergestellt, dass das Gas ungehindert strömen kann und eventuelle Luftlecks beseitigt werden.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass eine gute Pflege Ihres Gaskessel-Systems sehr wichtig ist, um sicherzustellen, dass er lange Zeit korrekt funktioniert. Zum Glück gibt es einige einfache Dinge, die Sie regelmäßig tun können, um das System zu warten, wie z. B. die Reinigung ein- oder zweimal im Jahr und die Überprüfung des Gasdrucks.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Warum ist der Wirkungsgrad eines Heizkessels wichtig?

Die Kesseleffizienz ist wichtig, denn nur so können Sie wissen, ob Ihr Kesselsystem in der Lage sein wird, Ihren gesamten Heizbedarf zu decken. Wenn ein Heizkessel eine niedrige Leistung und eine schlechte Energieumwandlung aufweist, steht möglicherweise nicht genügend Wärme für alle Elemente im Haus zur Verfügung, so dass kalte Stellen entstehen oder einige Räume sich wärmer anfühlen als andere.

Ein Heizkessel mit schlechtem Wirkungsgrad verbraucht mehr Gas oder Öl, um die gleiche Wärmemenge zu erzeugen wie ein effizienter Kessel. Das bedeutet, dass Sie viel mehr für Brennstoffrechnungen ausgeben müssen und dass sich auch Ihr CO2-Fußabdruck vergrößert – etwas, das wir uns in der heutigen Gesellschaft nicht leisten können.

Wenn Sie sicher sein wollen, dass Ihr neuer Heizkessel Ihr Haus effizient beheizen kann, müssen Sie sich für einen Heizkessel mit hohem Wirkungsgrad entscheiden.

Wie wird ein Gasheizkessel installiert?

Wenn Sie eine Gastherme installieren möchten, müssen Sie zunächst einen qualifizierten und erfahrenen Installateur finden. Sie können im Internet oder in Ihrem Telefonbuch nach lokalen Installateuren suchen.

Wenn Sie einen Installateur gefunden haben, kommt er zu Ihnen nach Hause, um Ihren Bedarf zu ermitteln und festzustellen, welcher Kesseltyp für Sie am besten geeignet ist. Er bestimmt auch den besten Standort für den Heizkessel und wie er an das Heizsystem Ihres Hauses angeschlossen werden soll.

Der Installateur baut den Kessel ein und schließt ihn an die Heizungsanlage Ihres Hauses an. Außerdem wird er den Heizkessel testen, um sicherzustellen, dass er ordnungsgemäß funktioniert. Sobald die Installation abgeschlossen ist, erhalten Sie eine Vorführung, wie der Kessel zu bedienen ist.

Welches ist der zuverlässigste Gaskessel?

Der zuverlässigste Gaskessel ist derjenige, der von einem bekannten und angesehenen Unternehmen hergestellt wurde. Zuverlässigkeit ist das A und O bei Heizkesseln, deshalb sollten Sie sich vor dem Kauf eines solchen Geräts genau informieren. Außerdem ist es wichtig, ein Modell zu wählen, das mit dem Heizsystem Ihres Hauses kompatibel ist.

Wie hoch ist die Lebensdauer eines Worcester-Heizkessels?

Bei ordnungsgemäßer Installation und Wartung kann ein Worcester-Heizkessel bis zu 20 Jahre halten. Ein älterer Kessel muss jedoch möglicherweise ersetzt werden, wenn er mehrmals ausgefallen ist oder wenn Sie feststellen, dass seine Heizleistung nicht mehr so gut ist.

Welche Gas-Kombitherme ist die beste?

Gas-Kombikessel gibt es in zwei Arten von Heizsystemen. Das ältere System ist das herkömmliche “konventionelle” System mit einem Warmwasserspeicher und einem separaten Gasbrenner oder Regler; dieser Typ erzeugt die gesamte für das Haus benötigte Wärme (Kombination) und den Überschuss zur Erzeugung von Warmwasser zum Spülen usw.

Das neuere System ist ein sogenannter “Kondensations”-Kombikessel, der sowohl Wärme für das Haus als auch Warmwasser erzeugt. Darüber hinaus kondensiert er die überschüssige Wärme aus seinem Betrieb, um mehr Warmwasser zu erzeugen – eine hervorragende Eigenschaft.

Werden Kombiheizkessel ausgemustert?

Kombikessel sind nach wie vor beliebt, werden aber möglicherweise bis 2020 schrittweise aus dem Verkehr gezogen. In den vergangenen Jahren war dies der Zeitpunkt, zu dem sie in allen neuen Häusern standardmäßig für die Warmwasserbereitung und die Zentralheizung installiert werden mussten. Jüngste Aktualisierungen der Bauvorschriften schreiben jedoch vor, dass bei Neubauten Gas-Brennwertkessel anstelle von Kombikesseln verwendet werden müssen. Der Grund dafür ist, dass sie energieeffizienter und umweltfreundlicher sind als ältere Modelle von Gaskesseln, was für die Hausbesitzer niedrigere Rechnungen bedeutet.

Wie hoch ist die durchschnittliche Lebensdauer eines Kombikessels?

Kombikessel sind bei vielen Hausbesitzern sehr beliebt, da sie effizient und kompakt sind. Es ist jedoch wichtig, daran zu denken, dass sie eine bestimmte Lebensdauer haben und Sie Ihren Kessel irgendwann ersetzen müssen.

Die durchschnittliche Lebensdauer eines Kombikessels beträgt etwa 12 Jahre. Dies kann jedoch je nach Qualität des Kessels und dessen Wartung variieren.

Nützliches Video: Die Besten Brennwertthermen Test 2021 – (Top 5)

Fazit Absatz

Wie Sie sehen, ist die Wahl eines Gaskessels keine leichte Aufgabe. Es ist wichtig, die wichtigsten Merkmale Ihres Hauses und die Bedürfnisse seiner Bewohner zu berücksichtigen, um ein Modell zu finden, das am besten zu Ihnen passt.

Eines der besten Merkmale von Gaskesseln ist, dass es sich um technologiegesteuerte Geräte handelt. Im Gegensatz zu anderen Heizkesseln, die etwa alle 15 Jahre ausgetauscht werden müssen, wenn Sie sie zum Heizen Ihres Hauses verwenden, kann ein hochwertiger Gaskessel bis zu 20 Jahre halten, je nachdem, wie gut er gewartet wird.

Dieser Leitfaden soll Ihnen bei dieser schwierigen Entscheidung helfen, indem er sachkundige Beurteilungen mehrerer effektiver Modelle bietet, die heute auf dem Markt sind. 


Ähnliche Beiträge

Akku-Nass-Trockensauger Test 2022: Die besten 5 Akku-Nass-Trockensauger im Vergleich

[pricingtable id='4287'] Wählen Sie die besten Akku-Nass-Trockensauger [modalsurvey id="948218171" style="flat"] Die Wahl des Kunden: die besten bewerteten Akku-Nass-Trockensauger [survey_answers id="948218171" style="plain" data="score"] Benutzer haben diese Umfrage beantwortet. Bitte helfen Sie uns, diese Bewertung zu verbessern! [survey_answers id="948218171" style="piechart" legend="true"] [survey_answers id="948218171" qid="1" aid="1" style="plain" data="answer_percentage"] der Benutzer wählten [survey_answers id="948218171" qid="1" aid="1" style="plain" data="answer"], [survey_answers…

Luftwäscher Test 2021: Die besten 5 Luftwäscher im Vergleich

[pricingtable id='6159'] Wählen Sie die besten Luftwäscher[modalsurvey id="1402097204" style="flat"] Die Wahl des Kunden: die besten bewerteten Luftwäscher [survey_answers id="1402097204" style="plain" data="score"] Benutzer haben diese Umfrage beantwortet. Bitte helfen Sie uns, diese Bewertung zu verbessern! [survey_answers id="1402097204" style="piechart" legend="true"] [survey_answers id="1402097204" qid="1" aid="1" style="plain" data="answer_percentage"] der Benutzer wählten [survey_answers id="1402097204" qid="1" aid="1" style="plain" data="answer"], [survey_answers id="1402097204"…

Türtapete Test 2021: Die besten 5 Türtapeten im Vergleich

Die besten Türtapeten im Vergleich

[pricingtable id='4209'] Wählen Sie die besten Türtapeten[modalsurvey id="92863784" style="flat"] Die Wahl des Kunden: die besten bewerteten Türtapeten [survey_answers id="92863784" style="plain" data="score"] Benutzer haben diese Umfrage beantwortet. Bitte helfen Sie uns, diese Bewertung zu verbessern! [survey_answers id="92863784" style="piechart" legend="true"] [survey_answers id="92863784" qid="1" aid="1" style="plain" data="answer_percentage"] der Benutzer wählten [survey_answers id="92863784" qid="1" aid="1" style="plain" data="answer"], [survey_answers id="92863784"…

LED-Duschkopf Test 2021: Die besten 5 LED-Duschköpfe im Vergleich

[pricingtable id='6085'] Wählen Sie die besten LED-Duschköpfe [modalsurvey id="2113060065" style="flat"] Die Wahl des Kunden: die besten bewerteten LED-Duschköpfe [survey_answers id="2113060065" style="plain" data="score"] Benutzer haben diese Umfrage beantwortet. Bitte helfen Sie uns, diese Bewertung zu verbessern! [survey_answers id="2113060065" style="piechart" legend="true"] [survey_answers id="2113060065" qid="1" aid="1" style="plain" data="answer_percentage"] der Benutzer wählten [survey_answers id="2113060065" qid="1" aid="1" style="plain" data="answer"], [survey_answers…

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.